Ein Auszug aus dem Wohnungsgrundbuch

Das Wohnungsgrundbuch und der Grundbuchauszug?

Der Auszug aus dem Grundbuch beschreibt die Grundstücksgröße, die Eigentumsverhältnisse, die Wohnungsnummer und die Flurnummer. Aber auch die Lasten und Beschränkungen sowie was sonst noch alles dem Sondereigentum oder Teileigentum wie etwa eine Tiefgarage zugeordnet ist.
Sie müssen unbedingt dieser Einträge überprüfen. Es können Eintragungen vorhanden sein, die eine Nutzung und den Wert mindern.

Vorsicht, aus dem Grundbuch protokolliert der Notar nur den Ist-Stand!

Wenn sie nicht extra nachfragen, übernehmen Sie alles, was an Belastungen drinnen steht.